Avanos möchte Sie darüber informieren, dass wir unseren Geschäftskontinuitätsplan als Reaktion auf Covid-19 ständig überprüfen und verfeinern.

Auf der Grundlage der Entscheidungen, die die europäischen Regierungen getroffen haben, richtet Avanos seine Planung aus für eine Situation mit weitverbreiteter Übertragung in der Gemeinschaft und einem hohen Risikoniveau. Um unter Beibehaltung unseres hohen Service-Niveaus medizinisches Personal, Patienten und unsere Mitarbeiter zu schützen, wurde unser Personal über folgende Maßnahmen informiert, die von Freitag, den 13. März bis zum Sonntag, den 19. April in Kraft treten:

  • Alle Mitarbeiter müssen in Home Office mit ICT-Tools arbeiten, um Meetings abzuhalten (z. B. Skype, Telekonferenzen). Auf diese Art und Weise werden unsere Servicestandards aufrechterhalten.
  • Wir haben dafür gesorgt, dass alle Innendienstmitarbeiter die Möglichkeit haben, im Home Office zu arbeiten, um die Kontinuität unserer Services zu gewährleisten.
  • Wir haben alle Krankenhausbesuche annulliert, um das medizinische Personal nicht von seiner lebenswichtigen Arbeit abzuhalten. Selbstverständlich werden wir die Schulungs- und Unterstützungsanfragen von Krankenhäusern in Bezug auf dringenden Patientenbedarf honorieren.
  • Als globaler Lieferant von Medizinprodukten mit Produktionsstätten, die sich hauptsächlich auf dem amerikanischen Kontinent befinden, überwachen wir ständig unsere Lieferkette, um Engpässen vorzubeugen.
  • Unser EMEA-Hauptsitz in Brüssel ist geschlossen. Alle unsere Abteilungen bleiben betriebsbereit.
  • Wir möchten Sie bitten, keine schriftliche Korrespondenz oder Pakete an den EMEA-Hauptsitz in Brüssel, sowie an die Regionalbüros in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich zu senden. Bitte senden Sie, wenn möglich, alles per E-Mail an die entsprechenden Abteilungen:
  • Mitarbeiter, die vermuten, dass sie Symptome des Coronavirus aufweisen, dürfen nicht zur Arbeit kommen und müssen ihren Hausarzt bzw. ihr Krankenhaus konsultieren.

Wir haben im Rahmen unseres Geschäftsplans eine Vielzahl von Szenarien durchgearbeitet und stehen in Bezug auf die Gewährleistung der Vorrats- und ServiceNiveaus mit den regionalen Behörden in Kontakt.

Die COVID-19 Pandemie hat Verantwortliche dazu veranlasst klinisches Fachpersonal aufzufordern aus dem Ruhestand in den klinischen Dienst zurückzukehren. Zusätzlich soll jedes medizinische Fachpersonal mit intensivmedizinischer Ausbildung auf die Intensivstation zurückkehren. Als Folge dieser Aufforderung besteht ein zunehmender Bedarf an Schulungen zu aktuellen medizinischen Themen und die praktische Umsetzung der Empfehlungen im Klinikalltag. Um Angehörige der Gesundheitsberufe und Gesundheitsdienstleister bei diesen Bemühungen zu unterstützen, stellt AVANOS alle Schulungsvideos und Schulungsressourcen frei und leicht zugänglich zur Verfügung. Verwenden Sie diesen Link, um zu unserem Produktschulungs- und Schulungsportal zu gelangen: www.avanosacademy.com.